Kommunalwahl 2016

Neue GesichterGut gestärkt für mehr Grün

                            Grüne Edertal stellen Liste zur Kommunalwahl 2016 auf

 

Edertaler  BÜNDNIS 90 DIE GRÜNEN wählten auf ihrer Mitgliederversammlung die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2016. Es ist erstmals möglich eine Liste aufzustellen, da der Ortsverband seit Februar 2013 besteht.

„Wir sind es den WählernInnen schuldig, dass sie die Möglichkeit haben, GRÜN zu wählen“, so die Vorsitzende der Grünen, Evelyn Schlächter-Verch.
Neue Gesichter sind hinzugekommen und so bewerben sich 6 Kandidatinnen und 4 Kandidaten um Plätze im Gemeindeparlament.

„Mit Köpfchen und Tatendrang werden sich die KandidatenInnen für  mehr GRÜN in der Politik in Edertal einsetzen“, meint Rainer Pfeffermann (Platz 1 auf der Liste).
Unsere KandidatenInnen decken fast alle Ortsteile in Edertal ab, sie sind Mitglieder und parteilose SympathisantenInnen aus den unterschiedlichsten Lebenssituationen. In der nächsten Zeit werden sich Gelegenheiten bieten, die KandidatenInnen kennen zu lernen.
Eine Homepage ist im Aufbau, die es in Zukunft ermöglicht, dass sich Interessierte informieren können.
Die Integration von Flüchtlingen in Edertal wird eine Aufgabe sein, der sich BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN stellen werden. Die Beschaffung von Wohnraum (menschenwürdige Unterkünfte) und  wohnortnahe Betreuung durch die Dorfgemeinschaften sind uns wichtig.

Personell gut aufgestellt und motiviert, auch mit der zusätzlich gewonnene Energie durch die „Neuen“, werden die Edertaler GRÜNEN weiterhin die vereinbarten Ziele grüner Ortspolitik, wie Umweltschutz,  umweltverträgliche Landwirtschaft, familien- und generationengerechte Sozialpolitik, Integration & Inklusion, vordringliche Nutzung und Erschließung erneuerbarer  Energien, Tourismus, ökologische Infrastruktur und Verkehr vertreten.

Es kandidieren Rainer Pfeffermann (Affoldern), Evelyn Schlächer-Verch (Gifflitz), Frank Lange (Mehlen), Roswitha Kunz (Gellershausen), Jonas Strack (Affoldern), Silke Backhaus (Königshagen), Franz-Josef Göllner (Wellen), Karin Krüger (Bergheim), Julia Labs (Buhlen) und Dorothe Görgen (Anraff).

 v.l. Evelyn Schlächter-Verch, Rainer Pfeffermann, Roswitha Kunz, Jonas Strack, Karin Krüger, Silke Backhaus, Frank Lange, Franz-Josef Göllner, es fehlen Julia Labs und Dorothe Görgen